Das intuitive Schreiben hat vor einigen Jahren mein Leben verändert. Einfach aufzuschreiben was in meinem Kopf ist, welche Gedanken ich denke und zu erkennen mit welchen Themen ich mich täglich beschäftige, hat mir geholfen mich selbst aus dem wohl tiefsten Loch meines Lebens zu ziehen. Nach und nach habe ich durch das Schreiben erkannt, was in meinem Leben ich ändern muss, was mir nicht gut tut und wovon ich mehr in meinem Leben brauche.

Heute, mehr als fünf Jahre später, schreibe ich immer noch täglich und kann so schon sehr früh erkennen, wenn ich drohe gegen meine innere Wahrheit zu verstoßen. Ich kann ganz bewusst Entscheidungen auf der Basis meiner eigenen Intuition treffen und ein Leben leben, das ich liebe und mit meinem tiefsten Inneren im Einklang ist.

In diesem Artikel zeige ich dir 11 positive Auswirkungen auf dein Leben, die du durchs intuitive Schreiben erreichen kannst.

1. Alte Glaubenssätze aufdecken

Viel zu oft im Leben blockieren wir uns selbst. Der Grund dafür sind alte Glaubenssätze, die wir in unserem Leben gesammelt haben. Entweder aus eigenen Erfahrungen, oder wir haben sie von Eltern, Großeltern, Geschwistern, Partnern oder anderen Personen übernommen. Glaubenssätze sind oft mit starken Emotionen verbunden und gehen deshalb sehr tief in unser Unterbewusstsein. Es ist also meistens gar nicht so leicht zu erkennen, durch welchen Glaubenssatz wir uns gerade blockieren. Das intuitive Schreiben hilft dir dabei diese Glaubenssätze nach und nach aufzudecken. Weil du dich aktiv mit dir selbst, deinen Entscheidungen, Gedanken und Gefühlen beschäftigst und diese reflektierst.

2. Klarheit

Das intuitive Schreiben deiner täglichen Gedanken verschafft dir Klarheit. Klarheit über deine aktuelle Lebenssituation, über Wünsche, Träume, Konflikte und Ziele der einzelnen Lebensbereiche. Wenn du weißt, wo in deinem Leben du deine Energie verlierst oder Probleme entstehen, kannst du aktiv dagegen wirken und Lösungen finden.

3. Gedankenhygiene

Wir denken den ganzen Tag unglaublich viel. Vieles davon unterbewusst. Manchmal ziehen wir unsere Schlüsse aus Erlebtem, ohne diese zu reflektieren. Daraus entstehen unter anderem festsitzende und blockierende Glaubenssätze. Das tägliche intuitive Schreiben hilft dir dabei deine Gedanken regelmäßig genau zu betrachten und bewusst zu entscheiden, ob du diese Gedanken weiter denken willst oder nicht. Du hältst deine Gedanken somit sauber und frei von falschen Interpretationen und voreiligen Schlüssen, Ängsten anderer und beschränkende Sichtweisen. Behalte nur die Gedanken, die dir auf deinem Weg dienen.

4. Besserer Ausdruck

Unsere Gedanken sind oft wirr und durcheinander. Meistens sind es nicht einmal vollständige Sätze. Durch das regelmäßige Ausformulieren deiner Gedanken, lernst du sie in Worte zu fassen. So kannst du dich auch im Gespräch mit anderen besser ausdrücken und klar formulieren, was du sagen willst. Das gibt dir nach und nach mehr Selbstbewusstsein in Gesprächen mit anderen. Intuitives Schreiben sorgt so ganz nebenbei dafür, dass du lernst deine Gedanken und Gefühle besser auszudrücken.

5. Deine Antworten auf Fragen in deinem Leben

Viele Frauen tragen jede Menge Fragen in sich und versuchen für diese im Außen eine Antwort zu finden. Doch auf viele Fragen in unserem Leben werden wir nur in uns die zu uns passende Antwort finden. Beim intuitiven Schreiben wirst du nach und nach immer mehr Antworten finden, die du lange gesucht hast. Antworten die deiner Intuition und deiner inneren Weisheit entspringen.

6. Kein Einfluss durch Erwartungen und Meinungen von Außen

Die Tatsache, dass du deine Antworten in dir selbst findest und ein Leben nach deiner eigenen Intuition und Weisheit lebst, macht dich unabhängig von den Erwartungen und Meinungen anderer in deinem Leben. Du lernst bewusst und fokussiert deine eigene Entscheidungen zu treffen, damit du dich selbst wohl und sicher in deinem Leben fühlst. Intuitives Schreiben bringt dir so nach und nach mehr Freiheit und Selbstsicherheit in deinen Entscheidungen.

7. Verbindung mit der eigenen Intuition

In jedem von uns gibt es eine unendlichen Weisheit, die genau weiß, was für uns das Beste ist. Wir haben nur oft verlernt, sie zu hören oder das Vertrauen verloren, ihr zu folgen. Durch das intuitive Schreiben hast du zunächst die Möglichkeit dich beim Schreiben wieder aktiv mit deiner Intuition zu verbinden. Nach und nach wird sich diese Verbindung auch in deinen Alltag übertragen und du wirst immer mehr Entscheidungen auch ohne erst darüber zu schreiben, mit Hilfe deiner eigenen Intuition treffen.

8. Kostengünstig und unkompliziert

Das intuitive Schreiben ist eine sehr kostengünstige und unkomplizierte Selbstcoaching-Methode. Ich schreibe bewusst nicht „einfach“, weil ich denke, dass es nicht für alle „einfach“ erscheint, „einfach so“ loszuschreiben. Deswegen wähle ich lieber das Wort unkompliziert. Denn du kannst es nahezu überall, an jedem Ort und zu jeder Tageszeit machen. Ganz nach deinen Wünschen und deinem Bedarf. Alles, was du brauchst, sind Stift und Papier und dich selbst.

9. Schreiben passt sich deinen Lebensumständen an

Außerdem ist das intuitive Schreiben eine Selbstcoaching-Methode, die sich wunderbar an deine Lebensumstände anpasst. Du kannst sie zunächst für Probleme in einem speziellen Lebensbereich nutzen und später auf weitere Bereich in deinem Leben übertragen. Du kannst es vier Wochen testen und danach eine Pause einlegen und ein Fazit für dich ziehen. Du kannst es im Urlaub und auf Geschäftsreisen machen und du kannst deine Schreibroutine immer wieder neu für dich entdecken.

10. Gedankengänge werden angeregt

Durch das intuitive Schreiben und bewusste Wahrnehmen deiner Gedanken, wirst du nach und nach merken, wie du immer mehr Gedanken bewusst wahrnimmst und somit auch dein Denken in Gang kommt. Du wirst merken, was da alles aus dir heraus möchte. Aus den tiefsten Tiefen wird immer mehr hervorkommen – was manchmal anstrengend ist, aber auch sehr schön und wundervoll sein kann. Erst letztens hat mir eine Freundin gesagt, wie überraschend es für sie war, dass aus der Antwort auf eine Frage so viele neue Gedanken entstanden sind, die sie davor nie so bewusst wahrgenommen hat.

11. Du lernst dich selbst besser kennen und verstehen

Das wird nicht nach den ersten drei Tagen passieren. Aber mit einer langfristigen Journal-Routine wirst du dich nach und nach selbst besser kennen lernen und auch verstehen. Am Anfang kann einen das alles etwas verwirren und überfordern, aber nach einiger Zeit wird die Sicht klarer. Das ganze ist ein Prozess, der etwas Zeit und Geduld braucht. Wenn du Schritt für Schritt in deinem Tempo immer weiter gehst, wirst du irgendwann zurückblicken und sehen, wie weit du schon gekommen bist auf dem Weg zu dir selbst und zu mehr Selbstbewusstsein und Natürlichkeit.

Geh am besten gleich heute noch los!

Wenn du wissen willst, wie du das intuitiven Schreiben für dich nutzen kannst, lies meinen Artikel Was ist intuitives Schreiben und wie du es für dich nutzen kannst.